St. Pauli Baby by Feronia Petri (pen name)

Thriller about a mysterious human trafficking organization

St. pauli baby

The staged suicide of a young glamour journalist leads Hamburg police detective Isa Boysen to a mysterious crime case. While her boss wants the case closed asap, she finds evidence for a conspiracy. The journalist had to die because she discovered disturbing facts about an organization which is selling East-European babies in Hamburg.

Genre: FICTION / Crime

Secondary Genre: FICTION / Thrillers

Language: German

Keywords:

Word Count: 26.558

Sales info:

Book sales in 2015: 3.790

Ranking at January 29th: 3.139 in Germany


Sample text:

Nora Fabian, auch „die Nachtigall“ genannt, schrieb die Story ihres Lebens.

 Mit vor Erregung geröteten Wangen hockte die junge Journalistin vor ihrem Computer. Die Welt um sie herum war versunken. Nora registrierte nicht, dass es bereits weit nach Mitternacht war. Ihre Finger flogen über die Tasten. Sie hockte in ihrem Büro im Verlagsgebäude der Illustrierten NUMMER EINS. Ihre Kollegen hatten längst Feierabend gemacht.

 Auch bemerkte Nora nicht den Neuschnee, der die Fahrbahn der Mönckebergstraße vor ihrem Bürofenster zu bedecken begann. Und sie registrierte ihren Besuch erst, als die Person bereits ihren Arbeitsraum betreten hatte.

 Die Journalistin schaute beunruhigt auf. Aber dann erschien ein erleichtertes Lächeln auf ihrem schönen Gesicht.

 „Ach, du bist es“, sagte sie. „Das ist ja eine nette Überraschung! Sei mir nicht böse, aber ich habe gerade wirklich überhaupt keine Zeit. Ich schreibe etwas wirklich Umwerfendes.“

 „Ja“, lautete die Antwort. „Ich weiß.“

 Und dann ging alles ganz schnell. Die Person trat auf Nora Fabian zu. Im nächsten Moment spürte die Frau am Computer einen stechenden Schmerz im Nacken. Sie wollte schreien, etwas sagen, irgendetwas tun. Doch sie war gelähmt. Voller Entsetzen musste Nora mit ansehen, wie ihr Besuch plötzlich eine Rasierklinge in der Hand hielt. Systematisch wurden Noras Pulsadern aufgeschlitzt. An beiden Armen. Das Blut strömte aus ihrem Körper, ergoss sich auf ihr elegantes Yamamoto-Kostüm, auf den Designer-Schreibtisch, den Velours-Teppichboden, die Manuskriptseiten.

 Entsetzliche Minuten vergingen, bis Nora durch eine gnädige Ohnmacht erlöst wurde. Die Bewusstlosigkeit, die vor dem Tod kommt.

 

 


Book translation status:

The book is available for translation into any language except those listed below:

LanguageStatus
English
Already translated. Translated by Samantha Luntz
Author review:
Good communication, great translation of a crime novel. I highly recommend the translator.
French
Already translated. Translated by Françoise Chardonnier
Author review:
Good communication, great to work with. I received the translation even before the deadline.
Italian
Already translated. Translated by Monja Areniello
Spanish
Already translated. Translated by Carlos Prahl

Would you like to translate this book? Make an offer to the Rights Holder!



  Return